14. August 2008
Optimale Trainingsbedingungen in Neuenburg
Kurz vor dem Schwarzwald-Bäder-Cup hat "Frisch Auf!" Göppingen einige angeschlagene Spieler
 
NEUENBURG AM RHEIN. Am Wochenende steht das stark besetzte Turnier um den Schwarzwald-Bäder-Cup auf dem Programm. Die Spielorte liegen zwischen Lahr und Weil am Rhein. "Frisch Auf!" Göppingen ist traditionell in Neuenburg am Rhein untergebracht und verbindet diesen Aufenthalt mit einem Trainingslager. Dazu bietet Neuenburg optimale Möglichkeiten, und die Handballgemeinschaft Müllheim-Neuenburg kümmert sich vorbildlich um die Gäste.

Das Turnier für "Frisch Auf!" Göppingen beginnt am Donnerstag um 18.30 Uhr in Weil am Rhein mit dem Spiel gegen A1 Bregenz. Am Freitag zur selben Zeit steht den Männern um Trainer Velimir Petkovic in Neuenburg der Bundesligakonkurrent aus Wetzlar gegenüber. Am Samstag wird das letzte Gruppenspiel gegen Schaffhausen ausgetragen (14.30 Uhr in Rheinhausen-Oberhausen).

Die Finalspiele sind sonntags in der Willstätter Hanauerland-Halle und beginnen um 11 Uhr (Spiel um Platz 7), 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr (Finale). "Frisch Auf!" hat angeschlagene Spieler, von denen Michael Schweikardt zunächst zur gezielten Behandlung in Göppingen bleibt und wahrscheinlich am Freitag nachreist. Aussetzen muss vermutlich auch Dalibor Anusic. Nikola Manojlovic und Pavel Horak steigen wieder ins Training ein. Ob sie beim Turnier einsatzfähig sind, muss sich noch entscheiden. Zur Verstärkung kommt deshalb Fabian Gutbrod mit nach Südbaden. Für ihn kommt es damit nach Abschluss der Junioren-EM zu den ersten Einsätzen im grün-weißen Trikot in dieser Vorbereitung.